Aktuelles

Aktuelles

Investition in neues Moorrührwerk ...

Die Kurbetriebsgesellschaft hat das 35 jährige Rührwerk gegen ein neues modernes Moorrührwerk ausgetauscht!

Das neue Moorrührwerk ist mit 1.500 Litern etwas kleiner als das alte mit 2.600 Litern, reicht aber aus und spart dabei noch Energie.
Am Ende liegt der Besucher in einer Wanne und erhält eine 50 Grad Celsius warme Moorpackung.

2.000 Moorpackungen werden jährlich an Patienten abgegeben, hinzu kommen etwa 500 Moorpackungen. Das sind jährlich etwa 180 Kubikmeter, die für die Kurbetriebsgesellschaft in Luttrum abgebaut werden und nach Gebrauch dem Moorkreislauf wieder zugeführt werden.

Moor ist somit ein überaus wertvolles und natürliches Heilmittel!

Die RUBS berichtete am 24.07.2019. über das neue Moorrührwerk.

Moorrührwerk

Kursprogramm Herbst / Winter 2019

In folgenden Kursen gibt es aktuell noch freie Plätze:

Faziengymnastik ab 21.08.2019 von 15.00 bis 16.00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik ab 03.09.2019 von 09.30 bis 10.30 Uhr
Pilates ab 18.09.2019 von 10.00 bis 11.00 Uhr
Rückenschule ab 30.09.2019 von 18.30 bis 20.00 Uhr
Gesundheitssport ab 16.10.2019 von 18.30 bis 19.30 Uhr und 19.30 bis 20.30 Uhr

AKTION VERLÄNGERT "Gönnen Sie sich eine Auszeit!"

Liebe Gäste,

nutzen Sie weiterhin unser “Workout Donnerstag Special”….

Nach Feierabend können Sie einfach einmal abschalten mit
einem Besuch des Solebades und der 5*-Sterne-Saunen.

Donnerstags ab 18 Uhr beträgt der
Eintritt für Solebad & Sauna nur 11,50 EUR.

Entspannen Sie sich im warmen Solewasser, fühlen Sie sich leicht und lockern Sie Ihre Verspannungen an den Massagedüsen. Genießen Sie die Saunagänge und gönnen Sie sich eine Auszeit vom hektischen Alltag.

Ihre Kurbetriebsgesellschaft Bad Salzdetfurth mbH

Auszeit

Strahlender Sonnenschein beim Jubiläumsfest

Unser Jubiläum zum 40. Geburtstag des Solebads und zum 45. Geburtstag des Kurbetriebs wurde am 01.06.2019 unter Beteiligung von vielen fleißigen Helfern bei strahlendem Sonnenschein gebührend gefeiert. Es war ein tolles Fest!

Vielen Dank an die vielen Gäste, die uns an diesem schönen Tag im und am Solebad besucht haben.

Jubiläum
Jubiläum
Jubiläum
Jubiläum
Jubiläum

Bleibende Verdienste

Lobende Worte für scheidenden Kurdirektor Martin Kaune

Nach 37-jähriger Tätigkeit im Kurbetrieb, davon 25 Jahre als Geschäftsführer, ist für Martin Kaune der Tag des Abschieds gekommen. Bei der Verabschiedung im Restaurant am Weinberg gab es für den 63-jährigen Bettrumer viele lobende Worte.

Ein geringes Stammkapital, ein hoher Investitionsstau und auch die Gesundheitsreform machten ihm das Leben nicht leicht, der Kurdirektor habe die Situationen immer gut gemeistert.

Zu den besonderen Meilensteinen zählte der Bau der Fünf-Sterne-Saunen vor zehn Jahren. Ein besonderes Anliegen sei 2017 die Stammkapitalerhöhung gewesen und dann kam das Hochwasser , das einen Millionenschaden im Solebad Detfurth anrichtete.

Kaune dankte in seinen Abschiedsworten dem Aufsichtsrat für das gute und ehrliche Miteinander. Dazu konnte er stets auf hochmotivierte Mitarbeiter zählen. Martin Kaune Ist fest davon überzeugt, dass sich mit seinem Nachfolger Thomas Oelker das Unternehmen weiterentwickelt.

Verabschiedung Kaune

Zeitungsartikel aus der RUBS kann hier als PDF geladen werden: Downloaden hier (PDF).

Neue Preise ab 2019

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, liebe Gäste,

das Thema “Erhöhung der Energiepreise für Strom etc.” wurde in letzter Zeit häufig in der Presse angesprochen. Fast jeder Haushalt ist davon betroffen. Auch wir müssen in 2019 mit stärker steigenden Strom-, Betriebs- und Personalkosten rechnen. Deshalb mussten wir uns entschließen, moderat die Preise für den Eintritt zum Solebad und zu den 5*-Sterne-Saunen sowie für die verschiedenen Therapie- und Wellness-Angebote zu erhöhen. Die neuen Preise gelten ab 1. Januar 2019.

Sie finden diese unter Preise bzw. zum Downloaden hier (PDF).

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und würden uns freuen, Sie im neuen Jahr wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kurbetriebsgesellschaft Bad Salzdetfurth mbH

Flair wie am Meer

Bernhard Brinkmann spendet Kurbetrieb einen Strandkorb

BAD SALZDETFURTH . Die Überraschung ist Bernhard Brinkmann gelungen: Als ein Strandkorb vor dem Solebad abgeladen wurde, wusste niemand von dem Coup. Kurbetriebsgesellschaftschef Martin Kaune erreichte die Nachricht völlig überraschend zu Hause und fand hierfür anfangs keine Erklärung. Der Strandkorb ist ein Geschenk Bernhard Brinkmanns, Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft.

Die Geschichte begann bereits im Sommer vor dem großen Hochwasser, als Brinkmann für seine 25-jährige Tätigkeit im Aufsichtsrat, davon 20 Jahre als Vorsitzender, geehrt wurde. Damals kündigte der ehemalige
Bundestagsabgeordnete an, sich mit einem Geschenk revanchieren zu wollen. Was es sein würde, ließ er allerdings offen. Anfangs schwebte Brinkmann eine Sitzbank vor, doch dann kam das Hochwasser und er verwarf den Gedanken wieder.

Die Idee mit dem Strandkorb kam dem Aufsichtsratsvorsitzenden bei einem Besuch in Bad Pyrmont. Dort hatten ihn sowohl die gemütlichen Strandkörbe als auch die prächtigen Palmen fasziniert. „Eine Palme als Geschenk wäre zwar auch sehr schön, aber sehr pflegeaufwändig gewesen“, erinnert sich Brinkmann.

„Ein Strandkorb lässt sich einfacher pflegen und kann abends und bei schlechtem Wetter im Foyer des Solebades stehen“, pflichtet Martin Kaune ihm bei. Und nach einem Wellness-Erlebnis im Solebad könne man den Tag im Strandkorb wunderbar ausklingen lassen, glaubt Bernhard Brinkmann, sichtlich erfreut, dass ihm die Überraschung gelungen ist. Dem können sich Bäderchef Martin Kaune und die Aufsichtsratsmitglieder Reinhard Nipp, Gustav Beckmann, Landrat Olaf Levonen und Klaus Rosemann nur anschließen, als sie zur offiziellen Übergabe zum Probesitzen kamen. mk

Strandkorb

Quelle Text und Foto: RUBS Rund um Bad Salzdetfurth, 25.04.2018

Diese Webseite verwendet Cookies von Piwik zur Besucheranalyse. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos und eine Möglichkeit der Deaktivierung der Besucheranalyse finden Sie in der Datenschutzerklärung