Aktuelles

Aktuelles

DANKE

Durch die große Flutkatastrophe am 27. Juli 2017 war die gesamte Technik im Solebad unbrauchbar geworden. Wir mussten das Solebad für über vier Monate schließen, um die Schäden zu beheben.

Trotz der hohen Investitionen können wir Ihnen mitteilen, dass die Preise für das Solebad und die 5*-Sterne-Saunen in 2018 stabil bleiben werden.

Darüber hinaus halten wir weitere Vergünstigungen bereit:

- Bis 28. Februar erhalten Sie 10% Rabatt auf eine Gesichts-Schulter-Massage oder eine Hot-Stone-Massage.

- Als Dank für Ihre Treue erhalten Sie an Ihrem Geburtstag freuen Eintritt in das Sole-Frei- und Hallenbad. Bitte bringen Sie Ausweis und die Karte (Download als PDF zum ausdrucken) mit.

DANKE2017

Solebad bald wieder geöffnet

Nach der großen Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres wurde die gesamte Technik im Keller des Solebades erneuert. Die Experten arbeiten mit Hochdruck im Solebad, um das Bad pünktlich am 16. Dezember 2017 wieder zu eröffnen.

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung, die Rund um Bad Salzdetfurth und der Kehrwieder am Sonntag berichten über den Fortschritt im Solebad.

Artikel HAZ
Artikel Kehrwieder
Artikel RUBS

Endlich wieder Solebaden

Café Bambus im Solebad wieder geöffnet

Wir freuen uns, dass das Café Bambus im Solebad wieder für Sie geöffnet hat.

Das Café Bambus-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Bilder von der Flutkatastrophe im Juli 2017

Hochwasser
Hochwasser
Hochwasser
Technik Solebad
Kurmittelhaus

FOTOWETTBEWERB: Kurpark im Herbst

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Die Jury hatte viel Mühe, die eingesandten Fotos zu sichten und zu bewerten. Fünf Fotos hat die Jury unter Ausschluss des Rechtswegs ausgesucht.

Wir gratulieren herzlich den Gewinnerinnen (in alphabetischer Reihenfolge):
- Gabriele Gundelach
- Nicole Radtke
- Katrin Steinke
- Maria Tegtmeyer
- Anja Wessel
Sie haben jeweils zwei Solebad-Eintrittskarten erhalten.

Die Fotos sind auf der Seite Kurpark eingestellt und vermitteln einen schönen Eindruck vom Kurpark im Herbst.

Heilkräuter zu entdecken

In außergewöhnlichen Hochbeeten – ehemaligen Moorwannen – sind im Kurpark seit einigen Wochen Kräuter und Heilpflanzen zu entdecken. Jedes Hochbeet ist einem Gesundheitsbereich zugeordnet, zum Beispiel bei den Atemwegserkrankungen ist die Moorwanne bepflant mit Anis, Thymian, Salbei etc. Die Teufelskralle, die Nachtkerze oder Rosmarin sollen gut für den Bewegungsapparat sein.

Schlendern Sie durch den Kurpark und entdecken Sie Heilpflanzen und Kräuter und ihre Anwendungsbereiche in der Naturheilkunde.

Die Initiatorin und das Aufsichtsratsmitglied Margret Köster erhofft sich von der Aktion, dass schlummerndes Wissen über die Heilwirkung der Kräuter zu neuem Leben erweckt wird.

Kräuter und Heilpflanzen