Aktuelles

Aktuelles

Solebad bleibt weiterhin geschlossen

Wir arbeiten tatkräftig daran, die Hochwasserschäden an der Technik zu beseitigen, um das Solebad baldmöglichst wieder zu öffnen.

In den Kellern mit der Bad-Technik waren 18.000 Kubikmeter Wasser geflossen. Das Wasser stand 1,70 Meter hoch. Der Wassereinbruch durch das Hochwasser trifft uns besonders hart, weil das Solebad und die
5*-Sterne Saunen nach zwölftägiger Schließung wegen der jährlichen Sanierung gerade erst wieder in Betrieb genommen worden waren. Der technische und optische Zustand des Bades waren sozusagen optimal.

Durch das Jahrhunderthochwasser ist die Technik im Keller komplett unbrauchbar geworden. Sämtliche Schaltschränke müssen ausgetauscht werden, Aggregate und Motoren neu eingesetzt werden, um den Betrieb des Solebades und der 5*-Sterne-Saunen wieder aufnehmen zu können. Wichtig ist auch, dass die Heizung vor dem ersten Frost in Betrieb genommen werden kann, um Folgeschäden zu vermeiden.

Wir bitten Sie hier noch einmal herzlich um Ihr Verständnis.

Wir werden Sie über den Fortschritt und die Wiedereröffnung informieren.

Ihre Kurbetriebsgesellschaft und das Team vom Solebad.

Hochwasserschäden

Therapiezentrum / Kurmittelhaus geöffnet

Der Kurpark ist nach dem Hochwasserschaden im Bereich der Gradierwerke bis auf Weiteres geschlossen!

Auch die Kurkonzerte müssen leider im August und September ausfallen.

Wir bitten um Verständnis!

Das Therapiezentrum / Kurmittelhaus ist wie gewohnt für Sie geöffnet!

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter 0 50 63 – 9000

Erd- und Pflasterarbeiten im Kurpark

Information über Auftragsvergabe:

Die Kurbetriebsgesellschaft Bad Salzdetfurth mbH, Oberstraße, Bad Salzdetfurth, hat im Zuge einer beschränkten Ausschreibung nach VOB die Erd- und Pflasterarbeiten im Kurpark Bad Salzdetfurth, die nach dem Hochwasser notwendig geworden sind, an die Firma Straßer GmbH, Heideweg 1, 31139 Diekholzen, vergeben.

Es handelt sich dabei im Wesentlichen um:

- 180 m² Abbruch von Beton- und Pflasterflächen
- 270 m³ Kiessand- bzw. Schotterlieferung
- 85 m² Einfassungen
- 180 m² Verbundsteinpflaster neu

Mit den Arbeiten wird aus Gründen der Eilbedürftigkeit sofort begonnen.

Hochwasser
Hochwasser
Hochwasser
Hochwasser
Technik Solebad

FOTOWETTBEWERB: Kurpark im Herbst

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Die Jury hatte viel Mühe, die eingesandten Fotos zu sichten und zu bewerten. Fünf Fotos hat die Jury unter Ausschluss des Rechtswegs ausgesucht.

Wir gratulieren herzlich den Gewinnerinnen (in alphabetischer Reihenfolge):
- Gabriele Gundelach
- Nicole Radtke
- Katrin Steinke
- Maria Tegtmeyer
- Anja Wessel
Sie haben jeweils zwei Solebad-Eintrittskarten erhalten.

Die Fotos sind auf der Seite Kurpark eingestellt und vermitteln einen schönen Eindruck vom Kurpark im Herbst.

Heilkräuter zu entdecken

In außergewöhnlichen Hochbeeten – ehemaligen Moorwannen – sind im Kurpark seit einigen Wochen Kräuter und Heilpflanzen zu entdecken. Jedes Hochbeet ist einem Gesundheitsbereich zugeordnet, zum Beispiel bei den Atemwegserkrankungen ist die Moorwanne bepflant mit Anis, Thymian, Salbei etc. Die Teufelskralle, die Nachtkerze oder Rosmarin sollen gut für den Bewegungsapparat sein.

Schlendern Sie durch den Kurpark und entdecken Sie Heilpflanzen und Kräuter und ihre Anwendungsbereiche in der Naturheilkunde.

Die Initiatorin und das Aufsichtsratsmitglied Margret Köster erhofft sich von der Aktion, dass schlummerndes Wissen über die Heilwirkung der Kräuter zu neuem Leben erweckt wird.

Kräuter und Heilpflanzen